• Allgemein 12.11.2017

    Am 11. Juli 1301 schloss Eberhard II. ein Bündnis mit Graf Ludwig von Arnsberg zum geplanten Bau der Burg Schwarzenberg. Die Burg bestand zunächst nur aus einem Bergfried mit einer Seitenlänge von etwa 13 Metern und bildete zusammen mit dem Brunnen und dem Grafenhaus die erste Ausbaustufe. Weiter folgten der Ausbau des Roisthauses, Schmiede, Backhaus und der Burgkapelle. Vermutlich im letzten Bauabschnitt im 15. Jahrhundert erfolgte die Ummauerung der Kernburg, so dass der äußere Burghof mit der Gartenanlage entstand. Der Burgbrunnen, welcher zwischen 1981 und 1985 von der Plettenberger Schützengesellschaft freigelegt wurde, hat eine Tiefe von 26 Metern. Heute noch erkennbar ist die an der Ostseite des ehemaligen Backhauses sichtbare Außentoilette. Grundmauern des Drostenhauses, eines runden Aufstieges und des Kurfürstenhauses sind ebenso erhalten wie des Backhauses und Teile des Bergfriedes mit dem vorgenannten Brunnen.

    Fotos: Frank Baumeister

    Text und weitere Info’s: Wikipedia

    1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne 5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimme(n).
    Loading...

    Posted by Frank @ 16:58

    Tags: , , , , , , , ,

    Private Wetterstation aus Balve
    Live Daten der Wetterstation Balve
  • Schreibe einen Kommentar

    Or

Wetter aus Balve

Kommende Events Balve / Umgebung

  • No Events

Jahresarchiv

Facebook

Höchsten Bewertungen

Links

Baumeister Holzbau GmbH - Zimmerei, Holzbau, Lohnabbund, Holzrahmenbau
Brolle Gerüstbau - Brolle Gerüstbau in Balve, Qualittätsarbeit aus Meisterhand
Mietservice-Baumeister - Vermietung von Baugeräten und Baumaschinen
Balver Wetter - Das Wetter in Balve. Temperatur,Niederschlag,Wettercam,..

Impressum